Karate in Fürstenfeld

Bei den Karatewettkämpfen in der Sporthalle kann man den Autofokus und

Die Lichtstärke der modernen Fotoapparate austesten.

 

Wenn man in die Ostasiatische Philosophie und deren Verhaltensweisen eintauchen

möchte bietet sich das erlernen und üben von Shotokan Karate sehr gut an.

Zusammengefaßt und Entwickelt in seiner jetzigen Art ca.1940  von Gichin Funakoshi (Japan) .

Viele Sprüche und Passagen aus Büchern versteht man dann besser.

Auch das erlernen von Selbstverteidigung stärkt das Selbstvertrauen ungemein.

 

Was Karate von anderen Kampfsportarten hervorhebt ist der Verhaltenskodex!

 

Karate beginnt immer  mit einer Verteidigungstechnik. Der Karateka selbst

beginnt keinen Kampf.

 

Stark im Vordergrund steht auch das jahrelange Arbeiten an sich selbst,

bzw. das kultivieren des eigenen Charakters.

 

Der Karateclub Fürstenfeld, und sein Obmann Gerhard Jedliczka (8. Dan)

steht für Kumittee Karate und ist hier schon

jahrelang sehr erfolgreich.

http://www.karate-fuerstenfeld.at/

 

Wenn Du als Vereinsmitglied die Fotos in größerer Auflösung zum Ausdrucken haben

möchtest kann ich Dir diese per Email schicken.

Anton-Lipp@Anton-Lipp.at

Hg

toni